rss

Buch & Co

Home  / Buch & Co  / Problemzonengymnastik für zu Hause: Tele-Gym-DVD Schlank & Fit

Problemzonengymnastik für zu Hause: Tele-Gym-DVD Schlank & Fit

Sport zum Frühstück

Ich habe mir schon vor längerem eine DVD zugelegt mit einem kleinen, aber feinen Gymnastik-Programm: Schlank & Fit – Kurz- und Intensivprogramm. Die DVD gehört zur Tele-Gym-Reihe, die auch auf BR, BR alpha und einsplus ausgestrahlt wird.

2 DVDs sind in der Box: die eine enthält 6 Kurzprogramme à 13 Minuten, die andere zwei Intensivprogramme à 45 bzw. 35 Minuten.

Die Kurzprogramme

Da meine Kondition angesichts des Intensivprogramms sehr müde lächelt, durchhopse ich morgens eines der Kurzprogramme. Die beschäftigen sich mit jeweils einer “Problemzone”: Beine, Bauch, Hüften, Taille, Po und Brust. Zu Beginn stehen ca. 3 Minuten aufwärmen. Es gibt zwei verschiedene Aufwärmprogramme, eins von beiden vor jedem Kurzprogramm. Erst befürchtete ich, nur zwei verschiedene Aufwärmprogramme seien langweilig, aber inzwischen habe ich den Vorteil erkannt: Nach einigen Tagen hopsen habe ich begriffen, wohin ich welches Bein bzw. welchen Arm schwenken muss, und kann nun das Aufwärmprogramm ohne Komplikationen mitturnen. Anschließend gibt es 2-3 Übungen speziell auf die Problemzone abgestimmt, insgesamt etwa 9 Minuten. Zum Schluss werden die beanspruchten Muskelgruppen gedehnt. Und nach knapp 15 Minuten bin ich stolz wie Oskar, weil ich meinen Tag mit Gymnastik begonnen habe.

Die Intensivprogramme

Die Intensivprogramme nehmen sich jeweils eine Körperhälfte schwerpunktmäßig vor: Programm 1 trainiert vor allem die untere Körperhälfte, also Taille, Po, Beine, Hüfte und Bauch. Programm 2 kümmert sich um Arme, Brust und Rücken.

Progamm 1 dauert 45 Minuten, Programm 2 nur 35 Minuten. Beide sind deutlich anstrengender als die Kurzprogramme – nicht nur wegen der Länge.

Auch die Intensivprogramme beginnen mit einer Aufwärmphase, dann kommen die einzelnen Übungen, den Schluss bildet das entspannende, manchmal auch ein bisschen anstrengende Dehnen.

Schwierigkeitsstufe und Platzbedarf

Die einzelnen Übungen sind prima erklärt, das Tempo fordert mich, ohne mich umzubringen. Die Kurzprogramme sind auch für Ungeübte gut nachvollziehbar und durchzuhalten. Für die Intensivprogramme braucht die geneigte Turnerin deutlich mehr Kondition.

Platz benötigt man nicht besonders viel. Es lässt sich also gut in jedem halbwegs geräumigen Zimmer mitturnen. Für die Übungen und das Dehnen ist eine Gymnastikmatte oder eine Decke sinnvoll; viel mehr Platz braucht man nicht. Nur beim Aufwärmen sollte nach rechts bzw. links, nach vorne und hinten noch Raum für einige Schritte sein.

Kritisches

Einen Nachteil hat die DVD: Die Vorturnerinnen turnen nicht spiegelverkehrt. Das heißt, wenn angesagt wird “nach rechts”, dann bewegt sich die gesamte Truppe aus meiner Sicht nach links (aus deren Sicht nach rechts). Das ist gewöhnungsbedürftig, aber da die Übungen keine komplizierten Choreographien beinhalten, hat man das schnell raus.

Da das Programm schon einige Jährchen auf dem Buckel hat, muten Design und Outfit der Vorturnerinnen ein bisschen retro an: voll die 90er-Jahre. Ich finde das sympathisch, aber man muss es natürlich mögen oder wenigstens ignorieren können.

Fazit: Feines, kleines Gymnastikprogramm auch für weniger Sportliche

Die Kurzprogramme sind mit knapp einer Viertelstunde genau das Richtige, wenn man sich – wie ich – langsam ans regelmäßige Sporteln gewöhnen will. Sie lassen sich ohne größere Probleme in den Alltag einbauen, auch in durchschnittlich großen Wohnzimmern.

Und irgendwann schaffe ich auch noch das Intensivprogramm …

 

TELE-GYM 19+20 - Schlank & fit: Kurz- und Intensivprogramme [2 DVDs]

Bezug über die TELE-GYM-Webseite oder überall, wo's DVDs gibt

Unverbindliche Preisempfehlung 19,90 Euro (gibt's aber oft auch preiswerter).

 

Hinterlasse einen Kommentar