rss

Kochen und kochen lassen

Home  / Kochen und kochen lassen  / Das Kreuz mit der Nudelsoße

Das Kreuz mit der Nudelsoße

Fertigsoßen für die Deadline-Küche

Manchmal muss es schnell gehen: Nudeln kochen, Fertigsoße aus dem Glas in den Topf und beides eine Viertelstunde später auf den Teller. Wenn die Fertigsoße dann auch noch schmeckt, ist diese 15-Minuten-Kocherei durchaus akzeptabel für hektische, vollgepackte Tage. Aber seit Nudel-Unternehmer Guido Barilla in einem Radio-Interview durch homophobe Statements von sich reden gemacht hat, habe ich ein Problem: Barilla kommt mir nicht mehr in den Topf und auf den Teller. In Zeiten, in denen sogar ein Blatt wie die Bunte titelt „Guido Maria Kretschmer: Er verrät das Geheimnis seiner Ehe!“ und uns erklärt, warum der Modedesigner mit seinem Mann seit über zwanzig Jahren glücklich ist, während ein Pasta-Hersteller die Frau beim Pasta-Kochen sieht, umzingelt von einem halben Dutzend Bambini, und Schwule und Lesben draußen vor den Toren seiner 50er-Jahre-Idylle bleiben müssen, wird Nudel(soßen)kauf zum politischen Statement. Auch wenn ich dafür Opfer bringen muss. Denn die Barilla Arrabbiata war, ebenso wie die Barilla-Nudeln, bislang fester Bestandteil meiner Deadline-Notfall-Küche.

Nudelalternativen

Ich habe mich also notgedrungen auf die Suche nach einer Alternative gemacht. Als Buitoni-Nudeln bei meinem Supermarkt um die Ecke im Angebot waren, habe ich zugeschlagen und festgestellt: Buitoni-Nudeln sind auch ziemlich lecker – und gehören zu Nestlé. Ach Mensch. Ich kann Nestlé zwar nicht immer entkommen, aber hier gibt’s ja Alternativen. Also kaufe ich jetzt die teuren DeCecco-Nudeln oder welche aus dem Bioladen.

Fertigsoßen – die Qual der Wahl

Bleiben noch die Soßen. Das Angebot an konventionellen und Bio-Soßen ist beinahe unüberschaubar: DeCecco, Buitoni, Mirácoli, Barilla, Rapunzel, Demeter, Discounter-Eigenmarken, ganz zu schweigen von Feinkostsoßen, die der Spezialitätenladen um die Ecke oder zahlreiche Online-Shops führen.

5 Nudelsoßen im Test

Ich habe einen ersten Schwung erstanden und getestet: zwei Soßen aus dem Bioladen (LaSelva, Zwergenwiese), eine Markensoße (Mirácoli), eine Discounter-Soße (Cucina von Aldi-Süd) und eine Supermarkt-Eigenmarke (gut & günstig von Edeka).

Um vergleichen zu können, habe ich von allen Firmen eine Arrabbiata gewählt (bei LaSelva heißt sie „piccante“) und alle fünf Soßen an einem Abend verkostet und auch meine Freundin um ihr geschätztes Urteil gebeten.

Wir haben die Soßen sowohl kalt als auch warm, pur und mit Nudeln probiert und festgestellt: Es gibt eine gewisse Ähnlichkeit zwischen den beiden Bio-Soßen – beide haben eine dezente Sellerienote. Damit sind sie für mich leider erledigt, ich habe nämlich eine Selleriephobie, das heißt, physisch überlebe ich den Genuss von Sellerie ohne nennenswerte Schäden, aber meine Geschmacksnerven leiden grauenhafte psychische Qualen. Meine Freundin hat die Sellerienote nicht gestört. Ebenso wenig wie die Citronensäure, die bei der Aldi-Soße durchschmeckte. Von dem Hauch Säuerlichkeit abgesehen fand ich die Aldi-Soße okay – mit reichlich Parmesan vermischt und genug Nudeln. Mirácoli mag ich schon wegen der wehmütigen Kindheitserinnerungen, die mich überfallen, wenn ich die typischen Gewürze rieche und schmecke. Ich habe zwar seit Jahren die berühmte Mirácoli-Soßenmischung nicht mehr gegessen, aber ich bin mir sicher den typischen Geschmack auch in der Arrabbiata geschmeckt zu haben.

Mein Favorit

Mein Favorit ist die Arrabbiata von Gut & Günstig. Das hätte ich, ehrlich gesagt, bei dem Preis nicht erwartet. Aber sie schmeckt nach Tomate, mit einer angenehmen Schärfe. Besonders gut finde ich, dass die Soße auf Säuerungsmittel verzichtet und alle verwendeten Gewürze angibt. So können sich auch Allergiker sicher sein, keine unliebsamen Überraschungen zu erleben. Und meine beiden Highlights: Olivenöl statt irgendeinem Billig-Pflanzenöl und kein Sellerie!

Wo ihr die Soßen bekommt

Die Soßen von Mirácoli gibt es in vielen Supermärkten, Gut & Günstig ist die Eigenmarke der Edeka AG, zu der die Edeka-, Reichelt- und Netto-Märkte gehören. Das Aldi-Produkt Cucina stammt aus einer Aldi-Süd-Filiale. Über das Aldi-Nord-Pendant kann ich nichts sagen, aber vielleicht habt ihr die Aldi-Nord-Arrabbiata ja schon probiert. Ich bin gespannt auf eure Einschätzung.

Auf dem Lande sind LaSelva und Zwergenwiese schwierig zu bekommen, da es deutlich weniger Bioläden als in der Großstadt gibt. Aber es gibt verschiedene Bio-Online-Shops, in denen ihr die Produkte bekommt. Außerdem könnt ihr alle LaSelva-Produkte im LaSelva-Shop auf der Firmenwebseite bestellen.

Der Nudelsoßentest kompakt

Alle Infos zu den Nudelsoßen wie Preis, Inhaltsstoffe, Nährwertangaben und die Testergebnisse für Geschmack, Geruch, Aussehen und Schärfe gibt es als PDF-Datei zum Download: Überblick über die Nudelsoßentestergebnisse

Hinterlasse einen Kommentar